Informationen

Die Grundausbildung umfasst 8 Semester zu je 20 Wochen à 40 Lektionen.

Anforderungen: In die Grundausbildung können künstlerisch interessierte junge Menschen aus dem In– und Ausland aufgenommen werden. Vorausgesetzt wird die Freude am plastischen Gestalten, handwerkliches Geschick, sowie eine gute Auffassungsgabe. Die meisten Neueintretenden sind Schulabgänger.

Aufnahme: Nach einer schriftlichen Bewerbung mit Lebenslauf werden die Interessenten zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Darauf folgt eine Schnupperwoche an der Schule mit  anschliessendem  Aufnahmegespräch. (Kostenbeitrag für die Schnupperwoche: Fr. 100.-)

Eintritt: Schulbeginn ist jeweils im August.

Klassengrösse: Mit einer maximalen Klassengrösse von 12 Studenten in der Grundausbildung kann der Unterricht mit einem hohen Niveau vermittelt werden.

Schulgeld: Das Schulgeld beträgt Fr. 6'800.- pro Semester. 
 

Stipendien: Die Grundausbildung wird von den Stipendienämtern anerkannt. Es können auch Gesuche an private Stiftungen gestellt werden.
Werke: Alle ausgeführten Arbeiten sind Eigentum der Studenten.

Abschluss: GBM - Diplom und eidg. Fähigkeitszeugnis
Nach der absolvierten vierjährigen Ausbildungszeit an der Bildhauerschule Müllheim; nach der bestandenen praktischen Abschlussarbeit und der theoretischen Prüfung (Kunstgeschichte u. Aesthetik), wird dem Schüler das GBM - Diplom der Bildhauerschule ausgestellt. 
Nach einem Jahr Berufstätigkeit oder Weiterbildung im Bereich Steinbildhauerei kann das eidg. Fähigkeitszeugnis erworben werden (Zulassung zur Prüfung für das eidg. Fähigkeitszeugnis).